24h Notfalldienst

031 336 01 01033 336 01 01

Luftentfeuchter

Entstehung von Feuchtigkeit  (Feuchtigkeitsschäden)
Feuchtigkeitsschäden entstehen durch den Wechsel von Temperatur und Luftfeuchtigkeit der Aussen- und Innenluft, sowie fehlender oder mangelnder Luftzirkulation oder ungenügendem Luftaustausch.

Warme Luft enthält unter normalen Bedingungen eine grössere Menge (gebundenes) Wasser als kalte Luft.
Trifft warme Luft auf einen kalten Gegenstand, kühlt sie sich ab und kann den ursprünglichen Wassergehalt nicht mehr halten. Der überzählige Wasseranteil kondensiert am kalten Gegenstand und schlägt sich als Schwitzwasser ab. Man nennt diesen Vorgang auch „Unterschreitung des Taupunktes“ (Kondenswasserbildung).

Mögliche Folgeerscheinungen: mit Feuchtigkeit beschlagene Wände in Kellerräumen – insbesondere im Sommerhalbjahr – bzw. beschlagene Fensterscheiben in den Wohnungen im Winterhalbjahr. Eine weitere Ursache für Feuchtigkeitsschäden an Gebäuden ist die Aufnahme und das Durchdringen von Feuchtigkeit in das Mauerwerk, Beton, Estrich und andere Baumaterialien durch kapillare oder hygroskopische Wasseraufnahme.

Um diese „Probleme“ in den Griff zu bekommen, können unsere Luftentfeuchter helfen, denn die Luftentfeuchtung nach dem Kondensationsprinzip ist durch den Wärmepumpeneffekt die Wirtschaftlichste. Wir beraten Sie gerne. Für eine Beratung nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Wohnen Keller:         WDH101LDH 626L, DHI27
Archiv Lager:            DHI 27, OD 125H-165, AD 420-430, LDH 626L
Industrie Gewerbe:  DHI 27, OD 125H-165AD 420-430, AD 550
Wasserwirtschaft:    DHI 27, OD 125H-165AD 420-430, AD 550